11. Benediktbeurer ZukunftsGespräche
Der Pflegemarkt in Bewegung – je oller, je doller!
Alter(n) neu und vernetzt denken

11. Benediktbeurer ZukunftsGespräche<br><small>Der Pflegemarkt in Bewegung – je oller, je doller! <br>Alter(n) neu und vernetzt denken</small>

Die 11. Benediktbeurer ZukunftsGespräche standen unter dem Motto "Der Pflegemarkt in Bewegung – je oller, je doller! Alter(n) neu und vernetzt denken" und diskutierten aktuelle Veränderungen in der Gesellschaft und der Pflege.

Dienstag, 04.06.2019

bis 13:00

Anreise

13:30 - 14:00

Eröffnung der Veranstaltung und Grußworte

14:00 - 14:45

Demografischer Wandel und gesellschaftliche Zukunft – Erkenntnisse aus der Sinus-Forschung

  • Christine UhlmannSinus-Institut
14:45 - 15:30

Buurtzorg – das ambulante Pflegemodell aus den Niederlanden

  • Johannes TechnauBuurtzorg Deutschland
15:30 - 15:45

Kaffeepause

15:45 - 17:00

Open-Space: Marktplatzgespräche

Umsetzung guter Arbeitsbedingungen in der Pflege

  • Jan GrabowCuracon GmbH

Betreutes Wohnen – Produkt der Zukunft?

  • Hermann Josef ThielKatharina Kasper ViaSalus GmbH

Online-Lernen – eine Chance für den Pflegeberuf!

  • Dr. Roland GeschwillDenkwerkstatt für Manager

Service Marktplatz für Generationen-Netzwerke

  • Dirk LitfinSAP Deutschland GmbH & Co KG
15:45 - 17:45

Umsetzung guter Arbeitsbedingungen in der Pflege

  • Jan GrabowCuracon GmbH
15:45 - 17:45

Betreutes Wohnen – Produkt der Zukunft?

  • Hermann Josef ThielKatharina Kasper ViaSalus GmbH
15:45 - 17:45

Online-Lernen – eine Chance für den Pflegeberuf!

  • Dr. Roland GeschwillDenkwerkstatt für Manager
15:45 - 17:45

Service Marktplatz für Generationen-Netzwerke

  • Dirk LitfinSAP Deutschland GmbH & Co KG
17:00 - 18:00

Alter & Pflege – theologische und ethische Überlegungen

  • Prof. Dr. Peter SchallenbergKatholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle
19:00 - 21:00

Abendessen mit Impuls: Ethische und musikalische Reflexionen über Thomas S. Eliot<br/>“Home is where one starts from. As we grow older the world becomes stranger, the pattern more complicated of dead and living.”

  • Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Dipl. Psych. Andreas KruseInstitutsleiter, Institut für Gerontologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Mittwoch, 05.06.2019

08:30 - 09:00

Morgenandacht

  • P. Karl Geißinger SDBRektor des ZUK, Kloster Benediktbeuern
09:00 - 09:15

Begrüßung und Einführung in den Tag

09:15 - 10:45

Fachliche und ethische Anforderungen an stationäre, teilstationäre und ambulante Einrichtungen in den kommenden 20 Jahren vor dem Hintergrund der wachsenen Anzahl alleinlebender und demenzkranker Menschen

  • Prof. Dr. phil. Eric SchmittInstitut für Gerontologie Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
10:45 - 11:00

Kaffeepause

11:00 - 12:30

Sechs Start-Ups präsentieren

  • Dr. Claudius Jablonka & Fabian ScheugenpflugPlug and Play Germany
12:30 - 12:45

Talkrunde

ab 13:00

Mittagessen

ca. 14:00

Ende der Veranstaltung

Impressionen zu den 11. Benediktbeurer ZukunftsGesprächen

Bilder der Veranstaltung

Foto(s): theinmedia, Trier